BECKENBODENSTRAFFUNG in NEUMÜNSTER - OPERATIV

IHRE SCHÖNHEITSCHIRURGIE FÜR OPERATIVE BECKENBODENSTRAFFUNGEN IN NEUMÜNSTER UND UMGEBUNG

Der weibliche Beckenboden ist anfällig für Funktionsstörungen.

 

  • Schwangerschaft und Geburt,

  • Übergewicht,

  • Älterwerden (Collagenverlust),

  • Hormonabfall,

  • mangelnde Bewegung

  • und Genetik

 

können Funktionen oder Teilfunktionen behindern, wodurch für viele Patienten eine Beckenbodenstraffung in Frage kommt.

Da der weibliche Beckenboden nach wie vor eine Tabuzone ist, wird über dieses Thema wenig informiert und noch weniger diskutiert. Insbesondere beim Thema Sexualität bewirken mangelhafte Aus- und Weiterbildung oder Abrechnungsmöglichkeiten eine Resignation, die oftmals, selbst bei Kollegen, Kommentare hervorbringt wie: “das ist eben so“ oder „fragen Sie doch mal Ihre Mutter“.

 

Außerdem wird eine Beckenbodenstraffung nur von der Krankenkasse bezahlt, wenn nachweisbare Störungen bei Blasen- oder Darmfunktion vorliegen, nicht jedoch bei Störung der Scheidenfunktion. Warum eigentlich?

BECKENBODENSTRAFFUNG IN UNSERER PRAXIS IM ÜBERBLICK

 

 

 

Bei einer operativen Beckenbodenstraffung wird im hinteren Scheidenbereich das Gewebe, das dem Darm anliegt, gestrafft. Vor allem nach vaginalen Geburten großer Kinder ist das Gewebe in diesem Bereich maximal gedehnt worden.

 

Wie bei der Bauchstraffung beschrieben, ist auch hier die Rückbildung selten in der Lage, die ehemalige Enge der Scheide wiederherzustellen. Das Resultat ist eine mangelhafte Reibung beim Geschlechtsverkehr. Natürlich ist die Sexualität als sehr komplexer Vorgang nicht auf körperliche Reibung zu reduzieren, aber ohne diese geht es eben auch nicht.

Der operative Eingriff wird nur von Gynäkologen durchgeführt, die speziell für diese Eingriffe ausgebildet worden sind. Fragen Sie Ihren Operateur danach!

 

Die operative Beckenbodenstraffung kann sowohl in örtlicher Betäubung als auch in Vollnarkose durchgeführt werden und erfordert einen stationären Aufenthalt von 1 bis 2 Tagen.

  • Dauer der Beckenbodenstraffung: ca. 1,5 bis 2 Stunden

  • Kosten der Beckenbodenstraffung: Eine operative Straffung der Scheide kostet ca. € 2.500,- bis € 2800.- zzgl. 19% MwSt.

DAUER UND KOSTEN DER BECKENBODENSTRAFFUNG

ABLAUF DES OPERATIVEN EINGRIFFS

Das Wichtigste zur Beckenbodenstraffung bei Dr. Frank Schneider-Affeld:

  • Stationärer Aufenthalt von 1-2 Tagen erforderlich

  • Die Kosten betragen ca. € 2.500,- bis € 2800.- zzgl. 19% MwSt.

  • Der Eingriff dauert rund 1,5 bis 2 Stunden

BECKENBODENSTRAFFUNEN NACH GEBURT UND SCHWANGERSCHAFT

Besonders nach der Geburt suchen viele Frauen nach einem Weg, mit einer Vaginal- oder Beckenbodenstraffung wieder in Einklang mit ihrem Körper zu kommen. Sowohl das Selbstwertgefühl wie auch Sexualität und das Zusammenleben mit dem Partner sind oftmals geschwächt, weshalb Sie nicht zögern sollten, sich bezüglich einer Beckdenbodenstraffung beraten zu lassen.

Eine operative Straffung der Scheide ist für viele Frauen der einzige Weg. Die Erfahrungen zeigen, dass die Operation mit wenigen Risiken verbunden und sehr erfolgsversprechend ist. Wir behandeln Sie individuell und finden den für Sie optimalen Weg eines operativen Eingriffs, welcher zuvor diskret und persönlich mit Ihnen besprochen wird.

TERMIN FÜR BECKENBODENSTRAFFUNG IN NEUMÜNSTER UND UMGEBUNG

Vereinbaren Sie gerne mit uns einen Termin zur Scheiden- und Beckenbodenstraffung und besuchen Sie uns in unserer Praxis in Neumünster. Unsere Patienten kommen aus ganz Schleswig-Holstein - Neumünster, Kiel, Lübeck, Norderstedt, Rendsburg und Umgebung - wir heißen Sie herzlich Willkommen.

 

Wir freuen uns auf Sie und beraten Sie gern.

© 2019 by BrnD!NG für Dr. Frank Schneider-Affeld

  • Grey Facebook Icon
  • Grau Pinterest Icon